Crime Time 2016

Krimi-Autoren von weit weg - ganz nah
Bild des Benutzers 1001 Buch
Veranstaltungsort:
Galerie des Cafe´ Brel UND GAINSBOURG à GAINSBARRE- LE CLUB

Berlin
Germany
Veranstalter: 

Kunst+Stück |Telefon 030 21478570,
info@kunstundstueck.de,
Veranstaltungsnews Telefon: 030 21478571,
autorenlesung@kunstundstueck.de

Zeitraum: 
08.09.2016 - 11.12.2016
Rubrik:
Kultur unterwegs, Lesung

Crime Time 2016 Krimi AutorenGALERIE DER SPÜRNASEN-12345 ...
Autoren-Profile - Von Max Annas bis Silke Ziegler

Vom 8. September 2016 bis 11. Dezember 2016 werden Krimiautoren aus ganz Europa den Tatort Berlin besuchen.

In der Galerie des Café Brel lesen Max Annas, Simone Buchholz, Horst Eckert, Angela Esser, Kai Hensel, Elisabeth Herrmann, Jutta Maria Herrmann, Veit Heinichen, Oliver Ménard, Bernie Meyer, Oliver Menard, Melanie Raabe, Reinhard Rohn, Barbara Schiller & Christian Schiller, Rainer Wittkamp und Silke Ziegler u.a. Bei CRIME TIME 2016 erzählen Autoren in ihren Geschichten und Romanen von Großstadterfahrungen in Amsterdam , Wien und vor allem aber von BERLIN. Cecil Oker(Türkei), der Australier Gary Disher, Katharina Höftmann aus Haifa, die aus London kommenden Autoren Marc Billingham und Philip Kerr, und die aus Wien angereisten Autorinnen Theresa Prammer und Eva Rossmann, der Musiker + Texter Stefan Slupetzky stellen ihre neuesten Bücher in der Galerie des Café Brel vor.

CRIME TIME 2016 - 55 Autoren – von weit her – ganz nah! - über fünfzig Autoren aus Europa werden Ihnen von Crime and Destiny  berichten. Vom Security Service ,auch bekannt als MI 5, und BND. Zu Ihnen kommt ein Boulevard von Detektiven & Kommissaren. Von Piet Hieronymus zu Proteo Laurenti aus Triest . Vom Rechtsanwalt Joachim Vernau in Berlin zum Personenschützer Nicolas Guerlain, der in Deauville in der Normandie ermittelt. Auge um Auge- Von Kai Hensel zu Bernie Meyer. Von Henning Boetius zu Veit Heinichen. Von Elisabeth Herrmann zu Rainer Wittkamp. Von Marc Billingham zu Jac Toes. Für Wein & Speisen sorgen Angela Esser und Ella Danz, die Ihnen einen „Mords-Appetit“ bescheren werden!

Vom 8. September 2016 bis 11. Dezember 2016 geht es um Schreiben als Paar, Kriminalgeschehen im Alltag + Internet, vom Comeback des Politik-Krimis, den „Traum vom Ausstieg im Süden“ und Fragen wie „Sind weibliche Ermittler die Zukunft? oder „ Selfpublishing als Weg zum Glück?“.

Unsere Spielstätten sind:

Galerie des Cafe´ Brel
Savignyplatz 1 - 10623 Berlin
Telefon: 030 37 59 22 05

GAINSBOURG à GAINSBARRE- LE CLUB
Jeanne-Mammen-Bogen 576/577 - 10623 Berlin
Telefon: 030 3137464

Formate: Lesungen/Podiumsrunden/Crime Dinner 20.00 Uhr

Veranstaltungstage

LESUNGEN: Mittwochs bis Sonntags; Montags
PODIUMSRUNDEN: Sonntags

 

Das komplette Veranstaltungsprogramm finden Sie → HIER

----------------------------------------------------------------------------

Berliner Literaturversand-Buchhandlung Philip Wendland -
Berliner Literaturversand
Uhlandstraße 184 ,10623 Berlin .Fon: 030 / 881 52 92
buecher@literaturversand-berlin.de